Berichte & Termine

2 Alarmierungen und eine Dienstagsübung

Posted by:

„VU andere Gefahren / unbekannte Situation“ lautete die Alarmierung vom 23.04.2019 um 14.51 Uhr. Aufgrund eines Verkehrsunfalls auf der B171 Tiroler Straße wurde parallel zur BF Innsbruck alarmiert. Nachdem der Fahrzeuglenker bereits aus dem Fahrzeug befreit war, wurde der Einsatz für die Mannschaft der FF Hötting storniert. Somit konnte das TLFA3000/500 welches sich gerade auf Anfahrt befand wieder auf die Wache einrücken.
eingesetzte Mannschaft der FF Hötting:
6 Mann mit TLFA3000/500 und 8 Mann auf Bereitschaft in der Wache

Während der Übungsnachbesprechung am 23.04.2019 gegen 22.00 Uhr wurde die FF Hötting von der Leitstelle per Funk über eine eingeschlossenen Person informiert. Nachdem sich die Einsatzadresse im Nahebereich des Übungsobjektes befand, wurde sofort die Einsatzbereitschaft gemeldet und der Einsatz übernommen. Durch den Rettungsdienst wurde die Feuerwehr angefordert, da die Türe zum Notfallort durch eine Sperrkette blockiert war. Mittels Bolzenschneider ausgerüstet wurde der Einsatz durch das TLFA3000 und dem KDOA abgearbeitet. Die Patientin war wohlauf und konnte durch den Rettungsdienst versorgt werden.
eingesetzte Mannschaft der FF Hötting:
9 Mann mit TLFA3000-Rosenbauer und KDOA und 20 Mann in Bereitschaft Übungsbesprechung

hier ein paar Eindrücke von der Dienstagsübung beim GH Burenwirt in Hötting:

28 Mann der FF Hötting, Explosion im Keller, mehrere eingeschlossene Personen, Rettung der Personen vom Dach, Balkon und Stiegenhaus
Danke an die Wirtsleut des GH Burenwirt sowie den Gästen des Lokals beim Mitwirken an der Übung.

0

About the Author:

HV Alexander Köll, Schriftführer FF Hötting