Berichte & Termine

Ausbildung Lawinenzug

Geschrieben von:

Von 10. bis 18. Feber stand die Ausbildung und Schulung der Mitglieder des Lawinenzuges der FW Innsbruck im Mittelpunkt. Im Anschluss eine kurze Zusammenfassung zum Programm.

10.-12.02. Ausbildungswochenende Naviserhütte
Daran nahmen drei Mitglieder der FF Hötting teil – hier ein Kurzbericht von Jo Madersbacher, dem LWZ-Beauftragten der FF Hötting:

„Abfahrt 13:00 Hauptfeuerwache nach Navis und dann einstündiger Aufstieg mit Ski zur Naviserhütte. Nach dem Zimmerbezug begann der erste Teil der Schulung um 16:00 mit Piepssuche und Sondierprofil. Die Aufgabe bestand darin, ehest möglich den vergrabenen Pieps zu finden und auszugraben. Beim Sondierprofil galt es, den vergrabenen Gegenstand zu erkennen.
Im Anschluss fand eine theoretische Schulung statt. In Gruppenarbeit mussten die 2 Teams eine Tour auf die Lizumer Sonnenspitze planen. Die eine Gruppe hatte dies bei Lawinenwarnstufe 2, die andere bei Lawinenstufe 3, auszuführen. Das Hauptaugenmerk lag hier im Erkennen des Geländes anhand der Karte und entsprechende Festlegung der Aufstiegsspur. Nach Präsentation der Ergebnisse fand eine abschließende Analyse statt.

Am Samstag startete der Tag um 8:00 mit einer theoretischen Schulung durch Bernd Rott zum Thema „Einschätzung von Gebieten mit Erstellung von Gefahrenzonen nach dem Ampelsystem“. Im Anschluss folgte eine Lawinenübung, wobei die Verschüttung mehrere Personen angenommen wurde, die Erstellung von Schneeprofilen und eine neuerliche Piepssuche.

Am Sonntag stand die Abschlussskitour zum Naviser Kreuzjöchl am Programm. Austiegsdauer 2,5 Stunden mit anschließender Abfahrt durch schöne Pulverschneerinnen. Das letzte Stück zur Naviserhütte war wegen der schlechten Schneeverhältnisse (Bruchharsch mit schlechtem Schneeaufbau) eher beschwerlich. Nach dem Mittagessen und gemütlichem Beisammensein endete das Schulungswochenende nach der Rückkehr in Innsbruck um 15:00 Uhr“

15.02. Am Abend fand in den Räumlichkeiten der Bergrettung Innsbruck am Sillufer eine theoretische Schulung statt.

18.02. Praktische Gemeinschaftsübung mit der Bergrettung auf der Seegrube

Besonderer Dank gilt allen Verantwortlichen für die Planung, Organisation und Durchführung dieser Veranstaltungen.

0

Über den Autor:

HV Harald Reinthaler, Kommandant-Stv. der FF Hötting