Berichte & Termine

Das war 2012

Posted by:

Der Start ins neue Jahr lädt zu einem kleinen Rückblick auf das „vergangene 2012“ ein. Aus Sicht der FF Hötting galt es wiederum ein nicht unerhebliches Pensum abzuarbeiten.

Einsätze
Über 100 Einsätze galt es im abgelaufenen Jahr zu bewältigen. Hielten im Jänner die Schneemaßen auf Trab, so waren es während der Sommermonate vor allem die zahlreichen Unwettereinsätze. Bei den Brandeinsätzen bleiben vor allem der Stadelvollbrand beim Kranebitter Hof im Feber, der Waldbrand auf Zirler Gemeindegebiet oder der Dachgeschoßbrand in der Schneeburggasse im August in Erinnerung. Trotz des schnellen Eingreifens der Einsatzkräfte während des Fasnachtsumzuges in Mühlau, erlag ein Arzler Muller seinen schweren Brandverletzungen in der Innsbrucker Klinik.

Ausbildung
Das Übungsjahr war wiederum vielfältig gestaltet. Die Palette der Dienstagübungen war groß: Brandszenario (Echtfeuer in Abbruchhaus, BMA, Evakuierungen, …) und technisches Szenarien (Unfälle, Personenrettungen aus Silos, Materialseilbahnen, …) galt es zu bewerkstelligen. Das Übungsjahr rundete der Bezirksübungstag, die Hubschrauberübung, zwei SSG-Übungen oder die Heißbrandausbildung in Deutschland ab. Außerdem erwarben 14 Maschinisten die 5,5 to – Lenkberechtigung.

Ausrüstung
Der hydraulische Rettungssatz wurde erneuert. Seit November 2012 steht eine Schere, ein Spreizer, ein Pedalschneider und zwei Stempel der Firma Holmatro zur Verfügung. Den Austausch finanzierte das Land Tirol.

Abschied
Leider hat unser Feuerwehrkamerad und Freund Hannes Lercher den Kampf gegen eine heimtückische Krankheit verloren. Im Jänner begleiteten wir ihn auf seinem letzten Weg. Lieber Hannes, wir werden dir stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

 

 

 

 

0

About the Author:

HBI Dr. Alois Muglach, Kommandant der FF Hötting