Berichte & Termine

Dienstagsübung & Alarmierung

Geschrieben von:

Am 14.08.2018 diente das Kolpingheim Hötting-West als Übungsobjekt. Übungsannahme war ein Brandgeschehen im 2. OG mit mehreren eingeschlossenen Personen, sowie die Handhabung der vorhandene Brandmeldeanlage.
Es wurden dabei im Innenhof zwei Personen (1 Kind, 1 Erwachsener) mittels Schiebeleiter aus einem leicht verrauchten Zimmer, sowie auf der Nordseite ebenfalls zwei Personen (1 Kind, 1 Erwachsener) mittels Drehleiter gerettet. Durch zwei Atemschutztrupps wurde der „Brand“ bekämpft, das Stockwerk mittels Lüfter rauchfrei gemacht, sowie die restlichen Zimmer auf etwa noch abgängige Personen kontrolliert. Ein Danke an die Heimleitung sowie an die Bewohner des Kolpingheimes für die Teilnahme an der Übung.

Während der Übungsnachbesprechung in der Kantine, wurde telefonisch bei der FF Hötting durch Privat gemeldet, dass sich in der Höttinger Gasse jemand aus der Wohnung ausgesperrt hat und der Herd eingeschalten sei. Nach Rücksprache mit der Leitstelle rückte die Mannschaft des RLFA 2000/200 aus um eine Türöffnung durchzuführen. Noch auf der Anfahrt wurde der Einsatz storniert und die Mannschaft rückte wieder auf die Wache ein.

0

Über den Autor:

LM Alexander Köll, Schriftführer FF Hötting