Berichte & Termine

Einsätze nach Gewittersturm

Geschrieben von:

Die am 07.07. kurz nach 22:30 Uhr über Tirol hinwegziehende Gewitterzelle brachte nach heißen Tagen nicht nur die ersehnte Abkühlung sondern auch mehrere Einsätze für die Feuerwehren der Stadt Innsbruck mit sich. Eine größere Markise am Adolf Pichler Platz, welche herunter zu stürzen drohte, einen Aufzugsstopp in der Tiergartenstraße, eine Fahrbahnreinigung am Marktgraben sowie einen angeblichen Brand der Höttinger Alm, welcher sich als Täuschung heraus stellte, wurden von der FF Hötting bis kurz nach Mitternacht abgearbeitet.

Einsätzkräfte der FF Hötting:
27 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge der FF Hötting:
KDO, RLFA 2000/200, TLFA 3000/500, KLFA, TF, DL30 auf Bereitschaft
Einsatzleiter FF Hötting
HBI Dr. Alois Muglach

0

Über den Autor:

HV Harald Reinthaler, Kommandant-Stv. der FF Hötting