Berichte & Termine

Einsätze zu Silvester

Geschrieben von:

Arbeitsreich verlief der Silvesterabend 2013/14 für die die FF Hötting.

Wie alle Jahre wurde auch heuer wieder ab 20:00 Uhr ein Trupp für den BSW-Dienst beim Bergsilvester in der Altstadt sowie das TLFA 3000/500 für den BSW-Dienst für die Dauer des Feuerwerks in der Innstraße gestellt.

Bereits am Abend des 31. Dezembers wurde die Einheit auch zu zwei folgenden Einsätzen alarmiert:

  • 19:41 Uhr: Brand eines Mullcontainers in der Unterbergerstraße
                                    Durch Knallkörper in Brand geratener Container wurde mittels HD-Rohr gelöscht.
                                    Mannschaftsstärke FF-Hötting: 8 Mann / 10 Mann Bereitschaft Wache
                                    Fahrzeuge FF-Hötting: KDO, RLFA 2000/200
                                    Einsatzleiter FF-Hötting: HBI Alois Muglach
 
  • 20:51 Uhr: Brand eines Baustellen-WC´s Technikerstraße
                                    Mutwillig mittels Böller beschädigtes Toilettenhäuschen – keine Maßnahmen erforderlich.
                                    Mannschaftsstärke FF-Hötting: 8 Mann / 8 Mann Bereitschaft Wache
                                    Fahrzeuge FF-Hötting: KDO, RLFA 2000/200
                                    Einsatzleiter FF-Hötting: HBI Alois Muglach

                                    Bericht dazu auf TT.com

Nach Mitternacht mussten ebenfalls zwei Einsätze abgearbeitet werden:

  • 00:17 Uhr: ein von der gegenüberliegenden Innseite gemeldeter vermeintlicher Dachstuhlbrand –  
                                    stellte sich letztlich als Brand einer beim Silvesterfeuerwerk verwendeten
                                    Holzpalette heraus und wurde mittels HD-Rohr von der Besatzung des TLFA 3000/500 abgelöscht.
                                    Aufgrund des Meldungsbildes  wurde aber zusätzlich die gesamte Einheit alarmiert.
                                    Mannschaftsstärke FF-Hötting: 22 Mann
                                    Fahrzeuge FF-Hötting: TLFA 3000/500, KDO, RLFA 2000/200, DLK 23/12, KLFA
                                    Einsatzleiter FF-Hötting: HLM Norbert BUCHER
 
  • 00:30 Uhr: ein gemeldeter Brand im Bereich Mariahilfstraße Hotel Grauer Bär –
                                     stellte sich als brennende Kartonagen auf der Fahrbahn heraus, welche ebenfalls mittels
                                     HD-Rohr rasch abgelöscht werden konnten.
                                     Mannschaftsstärke FF-Hötting:  12 Mann
                                     Fahrzeuge FF-Hötting: TLFA 3000/500, KLFA
                                     Einsatzleiter FF-Hötting: HLM Norbert BUCHER

 

Gegen 01:15 Uhr konnten sämtliche Kräfte auf die Wache einrücken.

0

Über den Autor:

HV Harald Reinthaler, Kommandant-Stv. der FF Hötting