Berichte & Termine

Fahrzeugbrand Tiefgarage

Geschrieben von:

Am 04.04. befanden sich die Mitglieder gerade bei der ersten Dienstagsübung, als um 20:45 Uhr die Sirene heulte und zum zweiten Einsatz an diesem Tag rief. Vermutlich wegen eines technischen Gebrechens war ein Pkw in einer Tiefgarage am Probstenhofweg in Brand geraten. Das Feuer griff rasch auf ein weiteres Fahrzeug über, wodurch es zu einer starken Rauchentwicklung kam. Unter schwerem ATS wurden C-Angriffe, sowohl über die Zufahrt, als auch über die Stiegenhäuser, vorgenommen. Gleichzeitig wurden Drucklüfter sowie das LUF eingesetzt, um einerseits die Tiefgarage vom Rauch befreien, und andererseits die Wohnhäuser rauchfrei halten zu können.

Nach gut einer Stunde konnte „Brand aus“ gegeben werden. Wegen der entstandenen Schäden an der Decke der Tiefgarage musste diese teilweise abgepölzt werden. Der entstandene Schaden dürfte enorm sein, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Kräfte der FF Hötting:
37 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge der FF Hötting:
RLFA 2000/200, TLFA 3000/500, KLFA, KDO, TFA, TF
Einsatzleiter der FF Hötting:
HBI Alois Muglach
Weitere Einsatzkräfte:
BFI, Rettung, Polizei, IKB, Bau- und Feuerpolizei, FF Mühlau Bereitschaft HFW

Bericht auf tt.com

0

Über den Autor:

HV Harald Reinthaler, Schriftführer der FF Hötting