Berichte & Termine

Lawinenabgang Gleirschspitz

Geschrieben von:

Am 08.02. um 12:08 Uhr wurde der Lawinenzug Ibk und somit auch die Mitglieder der FF Hötting zu einem Lawinenabgang östlich oberhalb der Arzler Alm alarmiert.
Entgegen zuerst angenommenen vier verschütteten Personen, handelte es sich letztlich um einen verschüttetetn Franzosen. Dieser konnte jedoch vorerst nicht aufgefunden werden, da der Einsatz aufgrund der akuten Lawinengefahr und damit verbundener immer wieder abgehender Lawinen, für die Suchmannschaften zu gefährlich war und deshalb abgebrochen werden musste.

Auch wenn leider fast keine Hoffnung mehr besteht, wird morgen um 05.30 Uhr eine neuerliche Suchaktion gestarten.

Mannschaftsstärke FF-Hötting:
7 Mann
Fahrzeuge FF-Hötting:
TF, MTF
Einsatzleiter FF-Hötting:
OBI Heis Alois
weitere Einsatzkräfte:
FF Mühlau, BFI, Bergrettung mit Hundestaffel, Hubschrauber Öamtc und Polizei, Alpinpolizei

0

Über den Autor:

HV Harald Reinthaler, Kommandant-Stv. der FF Hötting