Berichte & Termine

Lawinenabgang im Bereich Seegrube

Posted by:

Um 15:31 Uhr wurde der Lawinenzug des BFV Innsbruck-Stadt und somit die FF Hötting alarmiert. In der Direttissima – einer Rinne des Hafelekars – ist eine Lawine abgegangen. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass jemand in der Lawine verschüttet wurde, wurde der Einsatz gestartet.

Zwei Pistenretter der Bergrettung, ein Alpinpolizist und ein Hundeführer mit Hund fuhren die Lawine ab. Aufgrund der hohen Lawinenwarnstufe wurde die restlichen Kräfte in der Bergstation in Bereitschaft gehalten.

Die LVS-Suche wurde ergebnislos aufgrund der einbrechenden Dunkelheit abgebrochen.

Mannschaftsstärke FF-Hötting:
8 Mann / 14 Mann in Bereitschaft
Fahrzeuge FF-Hötting:
KDO, TF
Einsatzleiter FF-Hötting:
HBI Alois Muglach
weitere Einsatzkräfte:
ELF der BF Innsbruck, BD, LW-Zug BFV, Polizei, Bergrettung

Symbolbild

0

About the Author:

HBI Dr. Alois Muglach, Kommandant der FF Hötting