Berichte & Termine

Rauchentwicklung und Glutnester im Wald

Geschrieben von:

Am 18.08.2018 um 21.44 Uhr wurde die FF Hötting zusätzlich zur BF Innsbruck zu einem gemeldeten Waldbrand oberhalb der Peerhofsiedlung alarmiert. Durch Anrainer wurde im dortigen Bereich Rauchgeruch und Glutnester wahrgenommen. Bei der Erkundung konnte im Bereich des Steinbruchs oberhalb der Peerhofsiedlung ein Grillfeuer festgestellt werden, wodurch es zu einem kleinflächigen Glimmbrand des Waldbodens kam. Das Grillfeuer sowie die Glutnester wurde durch die Besatzung des RLFA 2000/200 abgelöscht. Nach gut einer Stunde war der Einsatz beendet und sämtliche Kräfte rückten ab.

Einsatzkräfte FF Hötting:
 20 Mann mit KDOA, RLFA 2000/200, TLFA 3000/500 bzw. Bereitschaft in der Wache
Einsatzleiter FF Hötting:
HBI Alois Muglach
weitere Kräfte:
BF, Polizei, MÜG

0

Über den Autor:

LM Alexander Köll, Schriftführer FF Hötting