Berichte & Termine

Stadelbrand Kranebitten

Geschrieben von:

Am 27.04.2018 um 00:53 Uhr wurde die FF Hötting parallel zur BF Innsbruck durch die Leitstelle Tirol zu einem Vollbrand eines landwirtschaftlichen Gebäudes im Bereich Technikerstraße / Kranebitter Allee alarmiert. Von der FF Hötting wurden auf der Süd-West-Seite 2-C-Rohre und ein B-Rohr unter Atemschutz eingesetzt. Weiters wurde von der 1. Gruppe der BF Innsbruck ein B-Rohr auf der Nordseite vorgenommen. Die Wasserversorgung wurde zur 1. Gruppe BF über einen Unterfluryhydranten in der Technikerstraße, sowie zum ULF vom Unterflurhydranten im Kreisverkehr sichergestellt. Im Zuge der Löscharbeiten wurden zusätzlich ein Schwerschaumrohr vom RLFA 2000/200 vorgenommen. Um die Wasserversorgung redundant sicherzustellen wurden in weiterer Folge die FF-Einheiten Amras, Wilten und Völs alarmiert.

Gegen 03:00 Uhr wurden die ersten Einsatzkräfte aus dem Einsatz gelöst. Die Nachlöscharbeiten dauern bis in die Vormittagsstunden an.

Einsatzkräfte FF Hötting:
35 Mann
Fahrzeuge:
KDO, RLFA 2000/200, TLFA 3000/500, KLFA, MTF, TF
Einsatzleiter FF Hötting:
HBI Alois Muglach
Weitere Kräfte:
BF Innsbruck, FF Amras, FF Wilten, FF Völs, Polizei, IKB, Rettung, MÜG; FF Mühlau (Besetzen der Hauptfeuerwache)

Bericht auf TT.com und tirol.orf.at

Bildquelle: BF Innsbruck, FF Hötting

 

 

0

Über den Autor:

LM Alexander Köll, Schriftführer FF Hötting