Berichte & Termine

Tief „Gudrun“ bescherte uns 5 Einsätze

Geschrieben von:

Am späten Nachmittag des 23.05. streifte das bereits angekündigte Tief „Gudrun“, die Landeshauptstadt Innsbruck. Dabei wurden einige Einheiten im ganzen Stadtgebiet alarmiert und die Bezirkszentrale hochgefahren.
Für die FF Hötting galt es 5 Einsätze abzuarbeiten, dabei standen insgesamt 5 Fahrzeuge mit 25 Mann im Einsatz:
– mehrere Äste auf Hausdach in der Höttinger Au – TLF1 mit DL30
– Unterstützung der FF Wilten mit Hubrettungsgerät, bei der Sicherung eines Blechdaches – DL30
– Scherben auf der Höttinger Gasse nach Glasbruch durch Wind – TLF2
– lose Dachteile beim GH Planötzenhof – TLF1, DL30 und TF1
sowie ein „Einsatz“ bei der Anfahrt zur Wache auf der Höhenstraße, wo mehrere Äste die Fahrbahn verlegten – dieser wurde durch eines unserer Mitglieder abgearbeitet.

Fotos: FF Hötting

0

Über den Autor:

HV Alexander Köll, Schriftführer FF Hötting

You must be logged in to post a comment.