Berichte & Termine

Übung im Dorfkern

Posted by:

Ein ehemaliges Wohnhaus mit Wirtschaftstrakt im Höttinger Dorfkern diente als Übungsobjekt für die Dienstagübung am 23.09.2014. GK Stephan Ried arbeitete ein umfangreiches Szenario aus „Im Erdgeschoß kam es zum einem ausgedehnten Brand, welcher sich im gesamtem Objekt ausbreitete – mehrere Personen sind eingeschlossen“.

Die Lage beim Eintreffen war folgende: Starker Rauchaustritt im Bereich der Eingangstüre bzw. aus den Fenstern im 2. OG. Weiters Hilferufe aus dem 2. OG zu vernehmen. Der Hausmeister meldet, dass sich mehrere Personen im Gebäude befinden.

Die 1. Gruppe (RLF) rettete eine Person vom Balkon (OG 2) unter Atemschutz über die Schiebeleiter und nahm in weiterer Folge ein C-Rohr über die Schiebeleiter vor. Die DL 30 rettete zwei Personen aus dem 2. OG. Die 2. Gruppe (TLF) nahm ein C-Rohr unter Atemschutz über den Eingangsbereich vor und fand eine Person im OG 1 auf. Aufgrund der starken Brandausbreitung wurde der Werfer des RLFA in Stellung gebracht. Insgesamt wurden vier Personen dem Rettungsdienst übergeben.

FF Hötting:
30 Mann mit KDO, RLFA 2000/200, TLFA 3000/500, KLFA, MTF, TF
Übungsleiter:
OBI Alois Heis

0

About the Author:

HBI Dr. Alois Muglach, Kommandant der FF Hötting