Berichte & Termine

Übung mit Rettung Innsbruck

Posted by:

Am Dienstag, 21.10.2014 wurde folgendes Szenario mit der Rettung Innsbruck geprobt: Im Kreuzungsbereich Rehgasse – Dr. Stumpf-Strasse kam es zu einem Verkehrsunfall. Ein PKW kollidierte mit einem Moped. Der PKW krachte in die Müllinsel, der Fahrer war eingeklemmt. Der Mopedfahrer wurde von einem vorbeifahrendem LKW erfasst und unter den Zwillingsrädern eingeklemmt. Weiters stürzte eine Person über die Böschung ab.

Die Übung wurde vom Einsatzleiter in drei Abschnitte aufgeteilt:

  • Abschnitt 1 „Person unter LKW“. Hier galt es den LKW zu sichern und die Person nach medizinischer Betreuung mittels Hebekissen und Stockwinde zu retten.
  • Abschnitt 2 „Person im PKW eingeklemmt“. Aufbau zweifacher Brandschutz, Ausleuchten der Unfallstelle und Unterbauen des Fahrzeuges. Herstellen der Versorgungs- und Rettungsöffnung mit hydraulischem Rettungsgerät.
  • Abschnitt 3 „Person auf Innböschung“. Diese wurde mittels Schleifkorbtrage und Rollgliss über die DL 30 geborgen.

Einsatzkräfte:
FF Hötting – 30 Mann mit KDO, RLFA 2000/200, DLK 23/12, MTFA, KLFA
Rettung Innsbruck – 6 Sanitäter mit 2 RTW
Übungsleitung:
OBI Alois Heis
Übungsausarbeitung:
HBI Alois Muglach

Ein herzliches Danke an die Rettung Innsbruck für die Mitwirkung und Vorbereitung bei der Übung.

0

About the Author:

HBI Dr. Alois Muglach, Kommandant der FF Hötting