Berichte & Termine

Übung Fürstenweg und BMA

Posted by:

Eine Baustelle am Fürstenweg (ehem. Troppacher-Areal) diente als Übungsgelände für die Übung am 05. Mai 2015. Die Einsatzmeldung war „PKW in Baugrube abgestürzt, Fürstenweg, vor HNr. 47“. Auf der Anfahrt kam die weitere Meldung, dass es bei einem Baukran zu einem Unglücksfall gekommen ist. Hier war anfangs nicht klar, ob es sich um die selbe Baustelle handelte, da der Anrufer die Adresse Ampfererstraße angab. In weiterer Folge wurde die Übung in zwei Einsatzabschnitte gegliedert:

Abschnitt 1 – PKW-Unfall: KDO, RLFA 2000/200, KLFA
Beim Eintreffen waren ausgelaufene Betriebsstoffe in Brand geraten. Diese konnten rasch mit einem Feuerlöscher erstickt werden. Der Fahrer war im PKW eingeklemmt. Das Fahrzeug wurde stabilisiert. Mit dem hydr. Rettungsgerät wurde das Dach entfernt und der Fußraum mit den Rettungszylindern geöffnet.

Abschnitt 2 – Baukran, leblose Person: TLFA 3000/500, DLK 23/12, MTF
Auf einem Baukran waren zwei bewusstlose Personen vorzufinden. Beide Personen wurden über die DL 30 mittels Schleifkorbtrage gerettet.

Zwischenzeitlich fuhr das TLFA 3000/500 noch einen Brandmeldealarm Seegrube an. Dieser konnte auf der Anfahrt storniert werden, da die FF Hungerburg und die BF Innsbruck bereits vor Ort waren.

Insgesamt nahmen 31 Mann an der Übung, welche von LM Gebhard Steinacher ausgearbeitet wurde teil.

0

About the Author:

HBI Dr. Alois Muglach, Kommandant der FF Hötting