Berichte & Termine

Übung Schülerheim

Geschrieben von:

Das Übungsobjekt für die Dienstagübung vom 03.10.2017 war das Landesberufschülerheim am Lohbachufer. Die Übung wurde von BD-Stv. der BF Innsbruck DI Martin Gegenhuber in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsleiter Herrn Wilhelm Petrik ausgearbeitet bzw. abgestimmt. Übungsannahme war ein Brand einer Teeküche im 3. OG (Altbau) und eine Alarmierung über einen Druckknopfmelder der Brandmeldeanlage.

Übungsablauf: Die FF Hötting war mit KDO und TLFA 3000/500 auf dem Weg zur Hauptfeuerwache, um diese aufgrund eines lfd. Einsatzes der BF Innsbruck zu besetzen. Auf der Anfahrt erhielten die Kräfte den Einsatz über die Leitstelle. Parallel wurde die DL 37 von der HFW alarmiert. Weitere Kräfte der FF Hötting wurden von der Wache Hötting nachalarmiert.

Beim Eintreffen wurden Personen über die DL 37 gerettet, sowie ein C-Rohr zur Brandbekämpfung über das Stiegenhaus vorgenommen. In weiterer Folge wurde mittels den beiden Drehleiterin das Gebäude zusätzlich kontrolliert. Die Evakuierung des Heimes (300 SchülerInnen) erfolge sehr diszipliniert.

Ein Dankeschön an BD-Stv. DI Gegenhuber für Übungsmöglichkeit, sowie den Betreuern für die Abhaltung dieser Übung.

FF Hötting: 26 Mann mit KDO, TLFA 300/500, KLFA, DLK 23/12, MTF bzw. 2 Mann Übungsbeobachtung mit TF
BF Innsbruck: 2 Mann mit DLK 37
Übungsleitung: HV Harald Reinthaler
Übungsausarbeitung: BD-Stv. DI Martin Gegenhuber

0

Über den Autor:

HBI Dr. Alois Muglach, Kommandant der FF Hötting

You must be logged in to post a comment.