Berichte & Termine

Verkehrsunfall – B171

Geschrieben von:

Am 01.11.2018 wurde die FF Hötting um 04:35 Uhr parallel mit der BF Innsbruck zu einem Verkehrsunfall auf der B 171 (nach der Standschützenkaserne in Fahrtrichtung Zirl) alarmiert.

Lt. Presseaussendung der Landespolizeidirektion Tirol hat ein 27-jähriger Tiroler aufgrund unangepasster Geschwindigkeit die Herrschaft über seinen PKW verloren. Er kam bei km 84,2 mit dem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, welches durch die angrenzende Böschung wieder auf die Fahrbahn zurückkatapultiert wurde und auf Grund der Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn abkam. An dieser Stelle streifte das Fahrzeug einen Baum, wurde gedreht und kam an einem weiteren Baum zum Stillstand. Der Lenker konnte bis zum Eintreffen der Feuerwehr das Fahrzeug eigenständig verlassen bzw. wurde vom Rettungdienst versorgt.

Nach einer Kontrolle der Böschung nach weiteren Verletzten, wurde die Unfallstelle ausgeleuchtet und aufgeräumt und der PKW dem Abschleppdienst überlassen.

Am Einsatzort ELF (BF), KDO (FFHö), 1. Gruppe und KÖF (BF).

Auf der Anfahrt storniert RLF und TLF (FFHö) sowie 1. Trupp und THF (BF).

Weitere Einsatzkräfte: Polizei, Notarzt, Rettungdienst, MÜG, Abschleppdienst

Medienberichte: tirol.comorf.at

Foto: zeitungsfoto.at

0

Über den Autor:

HBI Dr. Alois Muglach, Kommandant der FF Hötting

You must be logged in to post a comment.