Berichte & Termine

Verrauchung Hofburg

Geschrieben von:

„Brandmeldung allgemein – Sonderbau Hofburg“ lautete der Text der Alarmierung am 7. Feber um 15:57 Uhr. Während der Großteil der Mannschaft mit der „Weibermühle“ am Faschingsumzug in Fritzens teilnahm, rückte das RLFA sowie die DLK 23/12 zum Rennweg aus. Die BFI sowie die ebenfalls alarmierte FF Mühlau stellten bei der Erkundung eine Verrauchung des Dachgeschoßes fest. Ursächlich dafür war ein auf einer Baustelle im Haus offen stehender Kaminzug, durch welchen der beim Einheizen entstandene Rauch einer Hauspartei vom Föhnsturm ins Gebäude gedrückt wurde.
Somit rückte die FFH gegen 16:30 wieder auf die Wache ein.

Kräfte der FF Hötting:
10 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge der FF Hötting:
RLFA 2000/200, DLK 23/12
Einsatzleiter der FF Hötting:
HLM Norbert Bucher
Weitere Kräfte:
BFI, FF Mühlau, FF Amras HFW besetzen, Polizei, Rettung, MÜG

0

Über den Autor:

HV Harald Reinthaler, Kommandant-Stv. der FF Hötting