Berichte & Termine

Wasserschaden nach Rohrbruch

Geschrieben von:

Am 14.10. um 18:51 Uhr kam es zu einem massiven Rohrbruch einer Hauptwasserleitung bei einer Straßenbaustellte in der Hinterwaldnerstraße. Dabei bahnte sich das austretende Wasser auch unterirdisch seien Weg und trat fontänenartig im Keller eines Wohnhauses zu Tage.

Nachdem die Leitung durch das verständigte Wasserwerk abgedreht wurde, konnte unter Einsatz mehrerer Sauger und Pumpen der Schaden behoben werden und die Einsatzkräfte der FF Hötting gegen 20:30 Uhr wieder auf die Wache einrücken.

Mannschaftsstärke FF-Hötting:
8 Mann / 10 Mann Bereitschaft Wache
Fahrzeuge FF-Hötting:
KLFA, Toyota
Einsatzleiter FF-Hötting:
OBI Alois Heis
weitere Einsatzkräfte:
Wasserwerk, Gaswerk
 
0

Über den Autor:

HV Harald Reinthaler, Kommandant-Stv. der FF Hötting